Zurück zum Content

Azoren – Geheimtipp mitten im Atlantik

 

TUI Azoren

Die Azoren sind noch immer ein Geheimtipp. Rund 1.300 Kilometer vor der Küste Portugals wartet ein vielfältiges Paradies auf die Urlauber. Blühende Landschaften, zahlreiche Delfin- und Wal-Arten sowie ganz besondere kulinarische Genüsse auf verschiedenen Inseln sorgen für einen abenteuerreichen Trip vor der Küste Europas.

Die Vulkaninseln im Atlantik sind ein besonderer Ort. Maßgeblichen Einfluss darauf hat der Golfstrom. Durchschnittlich liegen hier die Temperaturen zwischen 12 und 25 Grad Celsius die gute Balance für ein mildes Klima das ganze Jahr lang. Davon profitieren aber nicht nur die Menschen, sondern auch Kühe. Weil sie das ganze Jahr über an der frischen Luft sind, ist ihre Milch hier von besonders guter Qualität. Deshalb sollte man sich auch auf keinen Fall den einheimischen Käse entgehen lassen, von dem jede Insel ihren eigenen herstellt. Noch abwechslungsreicher als der Käse ist die Pflanzenwelt auf den stets grünen Inseln. Gleich 70 Arten kommen nur hier vor. Einen besonderen Eindruck hinterlassen die Hortensienhecken, die ab Juni blühen und auf den Inseln das Bild prägen. Pflanzen verschiedener Kontinente wachsen in den botanischen Gärten wie dem Terra Nostra Park direkt nebeneinander. Selbst Tee wird hier auf Europas einziger Teeplantage erfolgreich angebaut. Wer es auf einen edlen Tropfen abgesehen hat, dem sei das Weinanbaugebiet auf der Insel Pico empfohlen. Hier müssen die Reben zum Windschutz von kleinen Quadraten aus Lavagestein umgeben sein, was die Ernte nur per Hand möglich macht. Ein UNESCO Kulturerbe, das nicht nur schön zu besichtigen ist, sondern auch wunderbar schmeckt. Das milde Klima wirkt sich auch auf das Leben unter Wasser aus. Mit rund 500 Arten gehört die Region zu den fischreichsten der Welt. Ein Nahrungsparadies, welches auch die großen Meeressäuger anlockt. Fast 40 verschiedene Delfin- und Wal-Gattungen wurden bereits gesichtet – rund ein Drittel aller Arten. Ein Paradies für Taucher, aber auch zur Beobachtung über dem Wasser mit nachhaltig organisierten Bootstouren.

Unser Tipp: Nehmen sie sich doch zwölf Tage Zeit und lernen Sie die Azoren kennen. So lange dauert die Busrundreise „Best of Azoren“, die in kleinen Gruppen nach S o Miguel, Faial, Pico und Terceira führt. Weiße Häuser mit roten Dächern säumen das UNESCO Weltkulturerbe Angra de Heroismo, brodelnde Thermalfelder faszinieren in Furnas und die Show mit Lusitano-Pferden dürfte für Begeisterung sorgen. Kulinarisch wartet unter anderem der landestypische Cozido das Caldeiras, ein Eintopf der mit vulkanischer Hitze zubereitet wird. Auf S o Miguel haben die Urlauber auch Zeit, Wale zu beobachten und können dies optional dazu buchen. Insgesamt sind sechs Eintritte inkludiert sowie zwischen April und Oktober sechs Reisetermine garantiert. Die Reise ist pro Person ab 1.619 Euro buchbar. Wer Wert auf gehobenen Komfort legt, wird bei der Select-Reise Azoren mit Leib & Seele fündig. Mit dem Mietwagen geht es hier auf den drei Inseln auf Entdeckungstour. Neben den bereits genannten Highlights, wartet hier ein köstliches Fünf-Gänge-Menü im Restaurant Anfiteatro und die Unterbringung erfolgt in gehobenen Hotels. Die geplante Tour führt die Azoren-Entdecker auch zum malerischen Vulkansee Lagoa do Fogo und zu den traumhaften Kraterseen von Sete Cidades. Außerdem darf auf 400 Grad heißem Vulkanstein selbst gegrillt werden. Insgesamt sind 15 Tage Azoren inklusive Mietwagen und diverser Eintritte pro Person ab 1.595 Euro buchbar.

Mehr Informationen zu den Reisen gibt es in jedem TUI Reisebüro, im aktuellen TUI Katalog Azoren und auf www.tui-wolters.de.

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.