Zurück zum Content

Reiseland Deutschland: Beliebt bei Autourlaubern

Daheim ist es am schönsten – das denkt sich jeder dritte deutsche Autourlauber und verbringt seine Ferien im Heimatland. Nur der Gardasee ist als Region beliebter als die heimischen Urlaubsziele.

Im ADAC-Ländervergleich liegt Deutschland als Urlaubsland vorn: 36,2 Prozent der Reisen unter den Clubmitgliedern fallen auf deutsche Destinationen. Das zeigt die Auswertung von rund 320.000 Routenplanungen der ADAC-Mitglieder. Italien liegt mit 18,7 Prozent auf dem zweiten Platz, Kroatien ist laut der Reiseprognose für 2017 von Rang fünf im Vorjahr auf Platz drei geklettert. Danach folgen Frankreich und Österreich.

In den Top Ten der Regionen liegt der Gardasee ganz vorn. Dahinter landen gleich fünf Regionen in Deutschland: Das südliche Oberbayern/Allgäu, Schleswig-Holstein, Ostsee/Mecklenburg-Vorpommern, Nordsee/Ostfriesische Inseln und der Schwarzwald. „Das Ergebnis unserer Auswertung ist ein erneuter Beleg, wie erfolgreich sich der Tourismusstandort Deutschland entwickelt“, kommentiert Kurt Heinen die Auswertung, der ADAC-Vizepräsident für Tourismus. mid

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.