Zurück zum Content

Side – Club Magic Life Jacaranda

ja 6

Neuer „all-inklusive“ Club von Magic Life in der Türkei bei Side

Mit der Club Marke Magic Life“ möchte der TUI Konzern seinen Gästen ein ganz spezielles Angebot machen, das zu 100 Prozent auf die jeweilige Zielgruppe ausgerichtet ist. Erreicht werden soll das mit eigenen Hotelkonzepten  mit individuellen Angeboten. Der Gast bekommt gleichsam ein Drehbuch, das die ganz persönlichen Programmpunkte seiner Urlaubswoche enthält. Dabei steht Qualität und nicht so sehr der Preis im Focus.

ja 1

Der idealerweise sport-begeisterte Gast soll nach dem Urlaub seine Erwartungen erfüllt sehen. Das Magic Life Konzept setzt auf „all-Inklusive“ – nicht allein beim Essen und Trinken. Der Gast der Magic Life Clubdörfer bezahlt im Reisepreis schon in Nutzung des Sportangebots mit. Für den Gast steht die sogenannte Budgetsicherheit im Vordergrund. Er bezahlt einmal und weiß, da kommt nix mehr dazu. Übrigens ist in allen Clubs der Magic Life Marke W-LAN in der gesamten Anlage inklusive.

ja 3

Magic Life Marke ist quasi der deutsche Club Méditerranée mit besonderem Blick auf Qualität. Schon seit 1990 gibt es Magic Life für „all-inklusive“ Fans. Seine Wurzeln hat Magic Life in Österreich, wo es von einem Türken gegründet worden ist. 12 Anlagen zählt die Kette heute. Dabei gehören die Immobilien nicht der TUI. Sorgfältige ausgewählte Partner stellen dem Reisekonzern die Anlagen zur Verfügung. Die ersten Clubs der Marke gab es in der Türkei. Um das Clubkonzept umsetzen zu können, müssen die Clubs möglichst gut ausgelastet sein, denn nur dann kann die typische Clubatmosphäre entstehen. Magische Momente soll jeder Gast an jedem seiner Urlaubstage in einem Magic Club erleben.

ja 5

Weitere Magic Life Clubs geplant

Ich konnte den neu eröffneten Club Magic Life Jacaranda in der Nähe von Side in Augenschein nehmen. Viel hat sich in der Region um Antalya verändert, seit ich dort 1982 zum ersten Mal gelandet bin. Der Flughafen von Antalya war damals noch ein Militärflughafen, auf dem Soldaten mit Maschinengewehren patroullierten. Die Türkei hatte gerade erste die Diktatur hinter sich gelassen. Und der heute weltbekannte Urlaubsort Kemer war ein Blechhüttendorf mit wenigen Einwohnern. Damals war der Club Méditerranée in Kemer die einzige Clubanlage in der Region. Heute hat Kemer runde 21.000 Einwohner. Der Tourismus hat Wohlstand in die Region gebracht. So profitieren nicht zuletzt die Bauern, denn sie beliefern die Tourismusbranche mit einer großen Auswahl an frischen Lebensmitteln.

ja 8
noch sprießen die frisch gesetzten Pflanzen zart

Im Club Magic Life Jacaranda finden bis zu 2.400 Gästen Unterkunft und Urlaubsfreude. Übrigens: Genauso viele Liegen sind verfügbar. Folglich muss sich kein Gast gezwungen sehen, vor dem Aufstehen eine Liege mit dem Handstück zu okkupieren. Die Zimmer in der Hotelanlage sind auch für deutsche Ansprüche modern und freundlich ausgestattet. Etwa 10 Minuten braucht es vom Kern der Anlage zum Strand, wo weiße Liegen aus Plastik das Bild beherrschen. Noch ist die Vegetation in der Anlage in ihren frühen Zügen.

ja 4

Noch 2 – 3 Jahre dürfte es dauern, bis sich hier üppige Grüne entwickelt hat. Das Sportangebot des Jacaranda Clubs lässt kaum zu wünschen übrig. Rund 140 Aktivitäten werden angeboten. Das Sportangebot reicht – neben den Klassikern – von Speed-Badminton bis Zumba. 30 Entertainer sollen bei den Gästen für gute Stimmung sorgen. Um das zu schaffen, werden die Entertainer 8 Wochen lang in einem intensiven Training ausgebildet. 6 Tage die Woche wird Programm angeboten.  Am 7. Tage soll der Gast ruhen bzw. abreisen.

ja 2

Ein Wellness Bereich mit Pool und türkischem Dampfbad lässt auch an kühlen Tagen innere Wärme entstehen. Draußen ziehen weitläufige Pools durch die Anlage und prägen mit ihrem tiefen Blau das mediterrane Flair der Anlage. Immer wieder sollen auch Events für Unterhaltung sorgen (ebenso inklusive). Während meiner Zeit im Jacaranda Magic Life begeisterte Micky Krause mit seinen Ballermanns Hits das Party Volk. Die kulinarischen Genüsse sollten nicht unerwähnt bleiben. Über gefühlte 100 Meter ziehen sich die Buffets 3-mal am Tag. Diese Masse könnte jedoch noch ein wenig mehr Klasse vertragen kann. So waren die Desserts türkisch geprägt und damit sehr süß. Nicht jedermanns Geschmack.

ja
kann ein Mittelmeerstrand schöner sein?

Mein Fazit: Mir hat es im Club Magic Life Jacaranda richtig gut gefallen. Ich weiß es zu schätzen, wenn ich vorher schon weiß, was mich ein Urlaub kosten wird. Und ich mag es auch, wenn ich aus einem großen Sportangebot wählen kann, ohne mir Gedanken über zusätzliche Kosten machen zu müssen. In Abhängigkeit von der gewählten Zeitspanne bewegen sich die Preise pro Woche und Person inklusive Flug zwischen 500 und 1.500 Euro.

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.